Making of Bruegel

Die interaktive Expo „Bruegels Welt“ ist keine Ausstellung im klassischen, konventionellen Sinne an einem bestimmten Ort innerhalb eines Museums, sondern ein über 2 Kilometer langer Parcours, der 11 Orte – die Bruegel-Stationen – umfasst und sich auf Teile des Freilichtmuseums Bokrijk erstreckt. Eine solche Herausforderung bewältigt man nicht alleine!

Die Ausstellung kam mithilfe zahlreicher Partner wie dem Tourismusverband Flandern und der Provinz Limburg zustande, denen wir sehr dankbar für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen sind. Unser Dank gilt insbesondere auch dem Kunsthistorischen Museum Wien für die gute und freundliche Zusammenarbeit.

Museumsrundgang 'Bruegels Welt' 2019

Eine Realisierung vom VoE Het Domein Bokrijk und dem Team Bokrijk.

 

Konzept und Produktion (unter der Leitung von Terenja van Dijk)

A.C.P.

Laika - Theater der Zinnen

Toyfoo - Urban / Public Interventions

in Zusammenarbeit mit Büro Landschaft, ruimtevaarders, Frits Jeuris, Bart Lens und Oeyen & Winters

 

Inhalt (unter der Leitung von Dr. Katrien Lichtert)

in Zusammenarbeit mit Toon Berckmoes, Prof. Dr. Marc Jacobs, Dr. Sabine Pénot, Prof. Dr. Manfred Sellink, Alexandra van Dongen, Joris Van Grieken, Prof. Dr. Jan Van der Stock

 

Vielen Dank an alle Leihgeber von Museen und Institutionen.

Archeologie West-Friesland, Hoorn; Archeologische Dienst, Antwerpen; BakkerijMuseum, Veurne; Erfgoed Zeeland, Middelburg; Glasmuseum Hentrich, Museum Kunstpalast, Düsseldorf; MAS/Collecties Vleeshuis, Antwerpen; Erfgoed Zeeland, Middelburg; Westfries Museum, Hoorn.

 

Mit besonderem Dank an

Vorsitzenden Abgeordneten Igor Philtjens und die Mitglieder des Verwaltungsrates des VoE Het Domein Bokrijk; Gouverneur Herman Reynders und das Provinzkollegium der Provinz Limburg.