Bokrijk & Bruegel

VON BRUEGEL INSPIRIERT

Das Museum ist im Besitz einer einzigartigen Sammlung mit über 120 historischen Gebäuden und zahlreichen Objekten aus unterschiedlichen Regionen und Epochen Flanderns. Seit 1996 steht das Museum unter Denkmalschutz.

Bruegel und Bokrijk … das ist naheliegender, als man denkt! In diesem lebendigen interaktiven Museum unter freiem Himmel liegt der Fokus auf dem Alltag der Menschen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Auch in den Arbeiten Bruegels nimmt der „einfache“ Mensch eine zentrale Rolle ein. In Bokrijk hat man das Gefühl, als würde man sich tatsächlich in einem Gemälde von Pieter Bruegel dem Älteren befinden. Und genau das hatte der allererste Kurator des Museums, Dr. Jozef Weyns, bei dessen Gründung 1958 mit seiner Gestaltung vor Augen. Dabei ließ er sich erheblich von Pieter Bruegel dem Älteren inspirieren. Dies wird in der Umgebung, der Landschaft sowie in zwei historischen Gebäuden des Freilichtmuseums sowohl sicht- als auch wahrnehmbar. Beispielsweise wurde das Wohnstallhaus aus Vorselaar damals bewusst nach dem Vorbild eines authentischen Gehöfts aus dem 16. Jahrhundert gestaltet, wie es in Bruegels Gemälden vorkommt. Sich etwas von Bruegel zuschreiben, das möchten viele! Über seine Herkunft machen deshalb verschiedene Geschichten die Runde. Die Ölschlagmühle aus Ellikom (Oudsbergen) stand ursprünglich in der Gegend des Gehöfts „Ooievaarsnest“ [Storchennest] in Grote-Brogel (Peer), wo sich laut lokaler Überlieferung Bruegels Geburtshaus befand.

WER WAR BRUEGEL?

Pieter Bruegel der Ältere (um 1526/28) ist eine Ikone in Flandern und weit über dessen Grenzen hinaus. Sein Werk wird von Generation zu Generation wiederentdeckt und gehört zu unserem kollektiven Gedächtnis. Bruegels Ruhm steht in krassem Gegensatz zu dem, was tatsächlich über dessen Leben bekannt ist. Sein genaues Geburtsdatum und sein Geburtsort sind nach wie vor nicht bekannt.

Pieter Bruegel legt seit Beginn seiner Karriere ein ausgeprägtes Interesse für Landschaften an den Tag. Die Landschaftsmalerei nimmt im Verlauf seiner relativ kurzen, aber äußerst produktiven Karriere weiterhin eine wichtige Rolle ein. Bereits in seiner eigenen Zeit genießt Bruegel große Anerkennung als Landschaftsmaler und auch heute noch gehören verschiedene Bruegel-Landschaften zu den Highlights der westlichen Landschaftsmalerei. Darüber hinaus ist Bruegel ein Pionier: Er malt als erster großformatige Winterlandschaften und Darstellungen der Jahreszeiten.

Bruegels Zeit ist eine turbulente Zeit, in der die Spanier die Niederlande regieren. Besonders zum Ende seines Lebens hin sind religiöse, politische und wirtschaftliche Probleme an der Tagesordnung. Vor allem für den „einfachen“ Mann sind die Zeiten hart.

Bereits zu Lebzeiten sind Bruegels Arbeiten sehr beliebt. Vor allem aber nach seinem Tod werden sie in beträchtlichem Ausmaß kopiert, in erster Linie von seinen beiden Söhnen Pieter Brueghel der Jüngere (1564-1638) und Jan Brueghel der Ältere (1568-1625). Pieter Bruegel der Ältere wird so zum Begründer einer Künstlerdynastie. Bruegel appelliert nach wie vor an die Vorstellungskraft. Er ist einer der wenigen Künstler, der ein ganzes Universum heraufbeschwört. Für Bruegel ist der Mensch das Maß der Dinge und er hält dem Betrachter einen Spiegel vor, oftmals auf humorvolle Art und Weise. Genau deshalb hat sein Werk auch über 450 Jahre später einen solchen Wiedererkennungswert und ist es von erheblicher Relevanz.

Bokrijk

Sie möchten wissen, woher unsere heutigen Bräuche und Traditionen stammen? Im Freilichtmuseum Bokrijk erfahren Sie, wie die Vergangenheit unsere Zukunft inspiriert. Tauchen Sie in Bokrijk in die Geschichte über Handwerkskunst ein, bestaunen Sie verschiedene Vorführungen oder machen Sie sich in spannenden Ateliers selbst an die Arbeit.

Ab 6. April 2019 betreten Sie im Freilichtmuseum „Bruegels Welt“. Wähnen Sie sich auf der inspirierenden Bruegel-Route mitten in einem Gemälde und entdecken Sie, wie aktuell die Werke Bruegels heute noch sind. Nachdem Sie die Kunst des Brotbackens und die Geschichte der Textilien erfahren haben, erzählen wir Ihnen in unserer Museumsbrauerei het Paenhuys alles über das Brauen von traditionell hergestelltem Bier (BKRK Bier).

Das Freilichtmuseum befindet sich in einem 550 Hektar großen Park und ist ein echter Traum für Wanderer und Radfahrer. Besuchen Sie das Arboretum oder erkunden Sie das Teichgebiet De Wijers „Radfahrend durch das Wasser“. Auf dem großen, kostenlosen Außenspielplatz können sich (Enkel-) Kinder nach Herzenslust austoben.

Meer info